Mittwoch, 8. Oktober 2008

Hinweis an andere Twitteranten/Identi.cats

Liebe Twitterati und Identicaner,

um einen Tweet/Dent zu lesen, der als Antwort auf einen eigenen geschrieben wurde, muss der Empfänger den Sender abonniert haben. Auf Deutsch: wenn ich joeschmoe abonniere und ihm @joeschmoe-Nachrichten schicke, er mich aber nicht abonniert hat, schreibe ich die essentiell als Selbstgespräch. Für sowas gibts dann DMs (direct messages). Es sei denn, man gibt sich kryptisch.

Übrigens ist auch hilfreich, den Nutzernick richtig zu schreiben, weil manche nicht hinlesen, wenn mans verkehrt macht.

Klingt simpel? Wird aber manchmal vergessen. :)

Liebe Grüsse,

Eure Blog Queen

Kommentare:

Multipler Sender hat gesagt…

Die meisten Antworten richten sich doch gar nicht an den Autor des Originalbeitrags, sondern an die gemeinsamen Leser...

Blog Queen hat gesagt…

Was bist Du denn für ein Geheimniskrämer?

Habe ich das nicht richtig erklärt? Wenn Joe twittert und ich twittere, aber ich habe Joe nicht abonniert und er mich auch nicht, nützt es ihm auch nix, wenn er z.B. schreibt:

Heute treffen sich @jane und @blog_queen zum Kaffee.

Ich werde das NIENIENIE sehen, und kein Schwanz weiss, wer blog_queen ist (denn weiter als Joes Aboliste guckt eh keiner).

Und wie gesagt, als Anfänger bekommt man das auch erstmal gar nicht richtig mit.

Jetzt klarer?

Blog Queen hat gesagt…

Wobei man auch einem allgemeinen Statement kein @ vorausstellen muss...

multipler sender hat gesagt…

Ah, bist Du naiv. Ich nehme auf so viele Texte Dritter Bezug, ohne daß sie mich abonniert haben, und das @ ist keine Empfängerangabe, sondern hilft meine Lesern, zu verstehen, auf wessen Gezwitschere ich mich beziehe. Seltsamerweise kriegen es die Erwähnten auch immer mit, ohne daß sie mich abonniert haben... Vielleicht ist es wie bei Xing: Jeder hat zwei Identitäten, eine offene und eine verdeckte, um unerkannt Leute stalken zu können

Blog Queen hat gesagt…

Also, Du musst ja ein Ego haben, wenn Du meinst, all Deine Leser interessieren sich dafür, auf was Du bei anderen kommentierst. Du schreibst nicht zufällig auch diese schönen Ego-Kommentare beim Handelsblatt, oder?

Mich persönlich interessiert es nicht, wenn MichiX @Fudge schreibt, Haha, ich auch! Und ich durchforste auch nicht die Twitterlandschaft nach Tags, die sich auf mich beziehen. Aber ich habe auch keine multiple Persönlichkeit im Netz, also kann ich da wohl nicht mitreden.

Jedem Tierchen seins.